Datenschutz ist uns sehr wichtig

Datenschutzerklärung

Präambel

Das Softwareprodukt PUMP (nachfolgend "PUMP") wird von der 800 Volt Technologies GmbH, Heinz-Sielmann-Ring 37, 14476 Potsdam (nachfolgend "wir" oder "uns") als verantwortliche Stelle im Sinne des geltenden Datenschutzrechts bereitgestellt.

Innerhalb unseres Produktes ermöglichen wir Ihnen die Planung von Ladefahrten und verarbeiten bereitgestellte Fahrzeugdaten.

Bei der Nutzung des Produkts verarbeiten wir personenbezogene Daten über Sie. Unter personenbezogenen Daten sind alle Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Da uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung der Plattform wichtig ist, möchten wir Sie mit den folgenden Informationen darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung der Plattform verarbeiten und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus informieren wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, auch über unsere berechtigten Interessen.

Diese Datenschutzerklärung können Sie jederzeit unter www.pumpapp.co/de/privacy/ abrufen.  

1. Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten

1.1 Anlegen eines Benutzerkontos (Registrierung) und Anmeldung

Wir bieten keine Anmeldung an, so dass unsere Nutzer für uns anonym sind.

1.2 Fahrzeugdaten Zugriff und Speicherung

  • Wenn wir ihr Fahrzeug verbinden speichern wir ihre Fahrzeugzugangsdaten oder das generierte API Tokens immer verschlüsselt in unser Cloud in Deutschland.
  • Sobald sie ihr Passwort ändern oder ihr Fahrzeug in PUMP löschen stoppen sie sofort den weiteren Zugriff auf ihr Fahrzeug in der Zukunft.
  • Während wir auf ihre Fahrzeugdaten zugreifen lesen wir nur den aktuellen Batteriestand und den Fahrzeugzustand aus.
  • Insbesondere greifen wir zu keiner Zeit auf die Fahrzeugposition zu.
  • Unter keinen Umständen schicken wir irgendwelche anderen Kommandos an ihr Fahrzeug.

1.3 Verarbeitung von Fahrzeugdaten

Wir nutzen die Fahrzeugzugangsdaten, um das Fahrzeug mit der Plattform zu verbinden, um spezifische Fahrzeugdaten zu erheben und zu verarbeiten.

Mit den vom Nutzer bereitgestellten Fahrzeugzugangsdaten meldet sich der Dienst an der vom jeweiligen Fahrzeughersteller angebotenen Schnittstelle an. Über die Schnittstelle werden die Daten des jeweiligen Fahrzeugs gesammelt (im Folgenden "Fahrzeugdaten" genannt) und auf der Plattform für vom Nutzer ausgelöste Anzeigen und Berechnungen verarbeitet.

Wenn Sie sich entscheiden, die Fahrzeugverbindung aus der App zu löschen, werden alle mit diesen Fahrzeugdaten verbundenen Daten und die Fahrzeugdaten selbst sofort gelöscht.

Fahrzeugdaten sind die über die Schnittstellen zur Verfügung gestellten Informationen, insbesondere

  • Fahrzeugmodelldaten
  • Fahrzeugstatus
  • Energieverbrauch
  • Batterieinformationen

Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Erbringung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen als betroffene Person und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR für die Nutzung der Plattform erforderlich ist.

1.4 Newsletter

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) informieren wir Sie gerne in unserem Newsletter über aktuelle Neuigkeiten zu unserem Produkt.

Um einen Newsletter zu erhalten, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben und können weitere freiwillige Informationen eingeben und versenden. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie einen Bestätigungslink anklicken müssen, um die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zu verifizieren.

Ihre Daten werden von uns nur für den Versand unseres Newsletters gespeichert. Darüber hinaus speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum Ihrer Anmeldung, um im Zweifelsfall Ihre Newsletter-Anmeldung nachweisen zu können.

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie den Abmeldelink in der Fußzeile des Newsletters anklicken.

2. Weitergabe und Übermittlung von Daten

Abgesehen von den in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich genannten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung nur weitergegeben, wenn dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist.

2.1 Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen oder missbräuchlichen Nutzung der Plattform oder zur Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden oder andere Behörden sowie ggf. an geschädigte Dritte oder Rechtsbeistände weitergegeben. Dies geschieht jedoch nur, wenn Anhaltspunkte für ein rechtswidriges oder missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch erfolgen, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder sonstigen Rechtsansprüchen dient. Außerdem sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmten öffentlichen Stellen auf Verlangen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden.

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR i.V.m. (2) wir ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe der Daten an die vorgenannten Dritten haben, wenn Anhaltspunkte für ein missbräuchliches Verhalten vorliegen oder zur Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen, sonstiger Bedingungen oder Rechtsansprüche sowie Ihrer Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR nicht überwiegen.

2.2 Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann sich die Struktur unseres Unternehmens durch Änderung der Rechtsform, die Gründung, den Kauf oder Verkauf von Tochtergesellschaften, Unternehmensteilen oder Komponenten verändern. Bei solchen Transaktionen können Kundendaten zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens übertragen werden. Wenn personenbezogene Daten im oben beschriebenen Umfang an Dritte weitergegeben werden, stellen wir sicher, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten ist dadurch gerechtfertigt, dass wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Unternehmensform den wirtschaftlichen und rechtlichen Gegebenheiten entsprechend anzupassen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR.  

3. Verwendete Funktionen

3.1 Website-Analyse über Cloudflare

Wir verwenden auf unserer Website Cloudflare Analyitcs, bereitgestellt von Cloudflare, Inc. 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA.

Es handelt sich um ein datenschutzfreundliches Analysetool, das Sie nicht über das Web verfolgt. Cloudflare Analytics sammelt keine personenbezogenen Daten und verwendet keine Technologien wie Cookies, localStorage oder Fingerprinting.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Cloudflare finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Cloudflare (https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/).

3.2 Newsletter-Versand über Mailjet

Der Versand der Newsletter erfolgt über "Mailjet", eine Newsletter-Versandplattform der Firma Mailjet, einer vereinfachten Aktiengesellschaft nach französischem Recht ("Société par actions simplifiée"), eingetragen im Pariser Handels- und Gesellschaftsregister unter der Nummer 524 536 992, mit Sitz in 13-13bis, rue de l'Aubrac - 75012 Paris

Mailjet verwendet diese Informationen, um den Newsletter in unserem Auftrag zu versenden und auszuwerten. Darüber hinaus kann Mailjet diese Informationen zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Dienste nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versands und der Darstellung des Newsletters oder zu wirtschaftlichen Zwecken, um festzustellen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Mailjet nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Die Datenschutzbestimmungen von Mailjet finden Sie hier: https://www.mailjet.com/security-privacy/

Die Newsletter enthalten einen sog. "web-beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom Server von Mailjet abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen wie z.B. Browser- und Systeminformationen, sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Dienste anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und deren Leseverhalten anhand der Abruforte (die anhand der IP-Adresse ermittelt werden können) oder der Zugriffszeiten verwendet.

Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unsere noch Mailjets Absicht, einzelne Nutzer zu überwachen. Die Auswertung dient uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte darauf abzustimmen bzw. andere Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

4. Dauer der Datenspeicherung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten löschen oder anonymisieren, sobald sie für die Zwecke, für die sie nach den vorstehenden Absätzen erhoben oder genutzt wurden, nicht mehr erforderlich sind. In der Regel speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Nutzungs- oder Vertragsverhältnisses über die Plattform zuzüglich eines Zeitraums von 6 Monaten, in dem wir nach der Löschung Sicherungskopien aufbewahren, sofern diese Daten nicht mehr zur Strafverfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Besondere Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder gesetzliche Vorgaben zur Speicherung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.  

5. Ihre Rechte als Betroffener

5.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, auf Antrag jederzeit von uns Auskunft über die von uns verarbeiteten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Rahmen des Art. 15 GDPR. Hierzu können Sie eine Anfrage per Post oder per E-Mail an die unten stehende Adresse stellen.

5.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unrichtig sind. Wenden Sie sich dazu bitte an die unten genannten Adressen.

5.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 17 GDPR beschriebenen Bedingungen das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen insbesondere ein Recht auf Löschung vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, sowie im Falle einer unrechtmäßigen Verarbeitung, eines Widerspruchs oder einer Verpflichtung zur Löschung nach dem Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaats, dem wir unterliegen. Zur Dauer der Datenspeicherung siehe auch Punkt 5 dieser Datenschutzrichtlinie. Um Ihr Recht auf Löschung auszuüben, wenden Sie sich bitte an die unten genannten Adressen.

5.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 GDPR. Dieses Recht besteht insbesondere dann, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zwischen dem Nutzer und uns bestritten wird, für den Zeitraum, der zur Überprüfung der Richtigkeit erforderlich ist, und für den Fall, dass der Nutzer bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung verlangt; ferner für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden, der Nutzer sie aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, und für den Fall, dass die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und dem Nutzer noch streitig ist. Um von Ihrem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte an uns unter den unten genannten Adressen.

5.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Art. 20 GDPR. Um Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit auszuüben, wenden Sie sich bitte an die folgenden Adressen.  

6. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1, lit. e) oder f) der GDPR, gemäß Art. 21 der GDPR. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.  

7. Recht auf Beschwerde

Sie haben auch das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Behörde ist in diesem Fall der Landesbeauftragte für den Datenschutz Brandenburg.  

8. Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben oder wenn Sie als Betroffener die in den Punkten 6 und 7 genannten Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an hello@pumpapp.co.  

9. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir halten diese Datenschutzerklärung stets auf dem neuesten Stand. Wir behalten uns daher vor, sie von Zeit zu Zeit zu ändern und zu aktualisieren, wenn sich Änderungen bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten ergeben. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung finden Sie immer unter "Datenschutz" auf unserer Website oder innerhalb der App.